https://www.zeitblueten.com/news/haeufigsten-rechtschreibfehler/

Die häufigsten Rechtschreibfehler – welche machen Sie?

Wer hat nicht so seine Rechtschreib- und Grammatikschwierigkeiten?! Wohl die meisten von uns. Im Folgenden eine Aufstellung der häufigsten Fehler. 

pxb_rechtschreibfehler_Auch hier gibt es einen Fehler. Finden Sie ihn?

Welchem Anbieter würden Sie eher Kompetenz zusprechen?

Mit einem Schreiben, das vor Fehlern nur so strotzt, vermittelt man nicht unbedingt einen guten bzw. kompetenten Eindruck – und das gilt nicht nur für den Geschäftsbereich. Als Beispiel: Nehmen wir an, Sie vergeben einen Auftrag und haben hierfür ein Angebot von zwei Dienstleistern erhalten. Das eine ist fehlerfrei, im anderen gibt es zahlreiche Fehler. Lassen wir mal den Preis außer Acht. Welcher Anbieter hat bei Ihnen wohl bessere Karten? Welchem der beiden würden Sie eher Kompetenz zusprechen und dadurch einen Vertrauensvorschuss gewähren – ohne sie besser zu kennen? Wohl eher jenem mit dem fehlerfreien Angebot, auch wenn das in Bezug auf fachliche Kompetenz gar nicht stimmen mag. Aber auch hier spielt der erste Eindruck eine gewichtige Rolle.

Der Unterschied zwischen Rechtschreib- und Grammatikfehlern

Formal unterscheidet man die Bereiche Rechtschreibung (Orthografie) und Grammatik, die sich in der Praxis aber häufig überschneiden.
Ein Text kann beispielsweise von der Rechtschreibung her korrekt sein, weil er keine falsch geschriebenen Wörter enthält, grammatikalisch (Zeichensetzung, Kasusverwendung, …) aber fehlerhaft.
Im allgemeinen Sprachgebrauch bzw. in der Praxis wird zwischen Grammatik und Rechtschreibung kaum unterschieden. Beispielsweise berücksichtigt die Rechtschreibprüfung eines Textverarbeitungsprogrammes auch grammatikalische Fehler.
Bevor ich die häufigsten Fehler aufliste, hier eine Quizfrage:

Arten von Fehlern

Nun kommt es meiner Meinung nach immer auf die Art und die Anzahl der Fehler an. Ich unterscheide zwischen folgenden Arten von Rechtschreibfehlern:

Welche sind nun die häufigsten Fehler?

Hier eine Auflistung ohne Anspruch auf Vollständigkeit:

Fehler: daß

Korrekte Schreibweise: dass Begründung: Dass ist die korrekte Schreibweise (hier die genaue Regel gemäß Rechtschreibordnung). Nach kurzem Vokal folgt ein ss. Deshalb schreibt man Fuß auch mit ß. Übrigens: Das ß wird ausschließlich in der deutschen Sprache verwendet, abgesehen von der Schweiz und Liechtenstein. In diesen Ländern wird statt ß ein ss geschrieben.

als/wie

Im Grunde einfach: Wie verwendet man bei der Beschreibung einer Gleichheit oder einer relativen Angabe, beispielsweise mindestens doppelt so alt wie ich.  Als verwendet man bei der Beschreibung einer Ungleichheit. Auch hierzu ein Beispiel: Er ist somit älter als ich.

seit/seid

Auch ein beliebter Fehler, der immer wieder auftaucht. Seid ist die zweite Pluralform des Verbs sein, und seit bezieht sich immer auf die Zeit. Also seit mich meine Lehrerin auf diesen Fehler aufmerksam gemacht hat, mache ich ihn nicht mehr. Seid ihr damit einverstanden?

tod/tot

Ganz kurz: Tod ist das Substantiv und tot das Adjektiv. Der Tod kam unerwartet und jetzt liegt er tot da.

Standard/Standart

Standart – ein Fehler, den ich auch gelegentlich lese. Richtig muss es Standard heißen. Außer man will damit die Art ausdrücken, wie ein Mensch steht, also die „Stand-Art“. Allerdings wird man in diesem Zusammenhang eher von Haltung sprechen.

Ein Leerzeichen vor einem Satzzeichen

In letzter Zeit sehe ich in Texten häufig ein Leerzeichen vor einem Satzzeichen (z. B. vor einem Komma, Punkt, Ausrufezeichen, Fragezeichen). Beispiel: Nun , das ist falsch ! In der deutschen Rechtschreibung ist das eindeutig ein Fehler (im Französischen gibt es allerdings das Leerzeichen vor einem Satzzeichen). Bei einem automatischen Zeilenumbruch kann es dadurch sogar vorkommen, dass ein solches Satzzeichen dann allein und verlassen in der neuen Zeile steht – unschön! Dass es für dieses falsch gesetzte Leerzeichen sogar eine eigene Bezeichnung – „Plenk“ – gibt, habe ich erst bei einer Recherche festgestellt.

Ja, auch ein schmales Leerzeichen („geschützter Leerschritt“) gibt es!

Aus Gründen der Leserlichkeit werden Zeichengruppen und Abkürzungen mit einem schmalen Leerzeichen (in MS Word mit der Tastenkombination Strg + Shift + Leertaste) zwischen den einzelnen Zeichengruppen getrennt. Ein schmales Leerzeichen deshalb, damit bei einem automatischen Zeilenumbruch am Ende einer Zeile diese Abkürzungen nicht getrennt werden, was optisch auch nicht wirklich professionell aussieht. Beispiele für die Verwendung der schmalen Leerzeichen:

z.B. » z. B.

i.d.R. » i. d. R.

s.o. » s. o.

Striche unterschiedlicher Länge

Oft wird ein Bindestrich für einen Gedankenstrich verwendet – und umgekehrt. Ein Gedankenstrich ist länger als ein Bindestrich! Die korrekte Verwendung von Binde- und Gedankenstrich wird hier ausführlich erläutert. Übrigens gibt es mehrere Striche, die als Satzzeichen verwendet werden: Viertelgeviertstrich, Halbgeviertstrich, Geviertstrich, Minus.

Groß- oder Kleinschreibung nach einem Doppelpunkt?

Folgt nach dem Doppelpunkt ein selbstständiger Satz (mit Subjekt und Verb) oder ein Satz als direkte Rede, wird nach dem Doppelpunkt immer großgeschrieben. Beispiele:

Großschreibung nach einem Doppelpunkt: Ja, wenn hier ein vollständiger Satz folgt. Sie hat mich gefragt: „Bei direkter Rede immer Großschreibung?“

Kleinschreibung nach dem Doppelpunkt: bei einem unvollständigen Satz.

Insbesondere in der Presse und in der Werbesprache gibt es die Tendenz, im Titel nach einem Gedankenstrich oder Doppelpunkt mit Großschreibung fortzufahren, da dies oft als ästhetischer empfunden wird. Korrekt ist in diesem Fall jedoch die Kleinschreibung.

Häufige Rechtschreibfehler

Und hier noch weitere beliebte Rechtschreibfehler:
Falsche Schreibweise Korrekte Schreibweise
rauh rau
orginal original
assozial asozial
Seriösität Seriosität
Verwandschaft Verwandtschaft
vorraus voraus
Reperatur Reparatur
Singel Single
Babies, Hobbies Babys, Hobbys
Gruss Gruß
Grüsse Grüße
Rythmus Rhythmus
brilliant brillant
ein bischen ein bisschen
desweiteren des Weiteren
wiederspiegeln widerspiegeln

Produkt-Tipp – praktisch, da jederzeit griffbereit & alles auf einen Blick:

3125626994

Schreibt man „kurz schließen“ oder „kurzschließen“? Funktioniert Kommasetzung nach Gefühl? Und hat, wer richtig schreibt, recht oder Recht? Alle Antworten leicht verständlich in diesem Buch:

3825247295


Vom Duden empfohlene Schreibweise

Nun gibt es auch Wörter und Begriffskombinationen, die zwei Schreibweisen zulassen, die also beide korrekt sind. Für diese Fälle gibt es Empfehlungen von der Dudenredaktion. Auch hierzu einige Beispiele:
Vom Duden empfohlene Schreibung Alternative Schreibung
recht haben Recht haben
sodass so dass
kennenlernen kennen lernen
sogenannt so genannt
Potenzial Potential
aufgrund auf Grund
aufwendig aufwändig
Albtraum Alptraum
Fantasie Phantasie
mithilfe mit Hilfe
selbstständig selbständig
Kennen Sie weitere Rechtschreibfehler, die Ihnen immer wieder unterkommen? Weiterführende Informationen: Zum Weiterlesen:
https://www.zeitblueten.com/news/haeufigsten-rechtschreibfehler/