Zeitblüte: Der Sternenhimmel

Da ich in einer sehr ländlichen Gegend wohne, kann man in klaren Nächten ganz wunderbar die Sterne beobachten. Klare Luft, Stille. Allein sein mit mir selbst und der Welt.

Ich genieße es, die Sternbilder zu suchen, die mich über das Jahr begleiten – im Winter tauchen andere auf als im Sommer. Mit Namen kenne ich nur sehr wenige, dennoch sind mir die Sterne vertraut.

Es ist ein entspannendes Gefühl, diese Weite zu betrachten… die Details und die Schönheit. Einerseits die Unendlichkeit zu sehen und zum anderen dankbar zu sein, dass ich – als einer von mehreren Milliarden Menschen - das genießen darf, es mir geschenkt ist, diese Momente zu erleben.

Mechthild Schneider

Hier geht’s zu den weiteren Zeitblüten-Einsendungen.

Schmökern Sie in weiteren Beiträgen zum Thema „Zeitblüten“. Oder werfen Sie einen Blick auf das gesamte Themen-Menü.


Zeitblüten-Service: E-Mail-Kurse & eBooks / Gratis-Downloads / Mitarbeiterschulung

Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Bitte die Kommentarregeln berücksichtigen. Danke!