Bringen Sie Farben ins Büro!

Unlängst bin ich zu einem Termin in ein Büro gekommen, das sich von der Masse der Büros abhebt. Ich war begeistert. Da war so ein angenehmes Ambiente. „Hier möchte ich auch arbeiten!“, schoss es mir durch den Kopf.

Dann wurde mir klar, wodurch diese angenehme Atmosphäre zustande kam.

Zum einen waren es die zahlreichen Pflanzen. Aber Pflanzen haben ja viele im Büro.

Weitaus größeren Einfluss auf die angenehme Atmosphäre hatten die Farben. Die Wände waren orange und in einigen Büros grün gestrichen. Noch nie war mir die Wirkung von Farben auf die Arbeit so bewusst, wie sie mir in diesem Büro wurde.

Farben wirken auf uns Menschen und können damit unser Wohlbefinden erheblich beeinflussen.

Deshalb sollte man bei der Gestaltung von Büros ein großes Augenmerk auf die Farben richten.

pxb-gelb

Eine warme Farbe erhöht den Wohlfühlfaktor …

Farbenwirkung: 3 Grundregeln

Für die Wirkung von Farben in Räumen gelten drei Grundregeln:

  1. Warme Farben machen den Raum kleiner. Umgekehrt gilt: Kalte Farben lassen Räume größer wirken.
  2. Auch im Büro empfiehlt sich die Natur als Vorbild hinsichtlich Farbgestaltung: oben beginnend mit der hellsten Farbe, nach unten hin dunkler werdend – helle Decken, dunklere Böden. Wenn Sie hingegen einen hohen Raum niedriger erscheinen lassen wollen, dann streichen Sie die Decke dunkler als den Boden und die Wände.
  3. Je kräftiger der Farbton, umso intensiver ist auch seine Wirkung. Deshalb benötigen Sie bei intensiveren Farben eher weniger Fläche für eine gewünschte Wirkung, bei etwas matteren Farben entsprechend mehr Fläche.

Hier eine Zusammenstellung der wichtigsten Farbwirkungen:

Farbe Decke Wände Boden
Orange anregend, konzentrierend kommunikativ, wärmend erregend
Grün beschützend, sichernd erfrischend, vital, spannungsarm trittfreudig, erholsam
Gelb warm, heiter warm, anregend auffallend
Blau himmelartig, wenig greifbar, erhöhend kühlend, ermutigend
dunkel: beruhigend, Ordnung
zum Gehen anregend
dunkel: den Raum vertiefend
Rot dunkel: kräftigend, aber auch beruhigendhell: an- und erregend unruhig, umruhig hinweisend
Weiß klar, rein, neutral kühl, neutral

Sie sehen: Von den Farben ist abhängig, ob ein Raum als gemütlich oder kühl, als anregend oder eher langweilig wahrgenommen wird.

Denn Farben haben Einfluss auf unsere Stimmung, Leistung und unser Wohlbefinden.


Zum Weiterlesen:

Kommentare

  • Ruske, Marlies

    Ich habe noch nicht den perfekten Schreibtisch, aber schon viel übersichtlicher als vor 14 Tagen! Wegwerfen befreit!
    Ich stelle mir jetzt jeden Montag einen kleinen Blumenstrauß auf den Schreibtisch,dies haben sogar meine MA bemerkt. Ich finde es einfach schön anzusehen.
    Die Idee mehr Farbe ins Büro zu bringen ist toll, aber nicht einfach umzusetzen.
    Zumindest habe ich einen großen Kalender mit tollen Aufnahmen aufgehängt.
    An der neuen Ablageordnung arbeite ich weiter und will sie noch weiter ausbauen.

    Ruske, Marlies antworten

Diesen Artikel kommentieren

Bitte die Kommentarregeln berücksichtigen. Danke!