Briefmarken zu Hause drucken – kein Problem

Das Internet macht schon vieles leichter. Und das ist jetzt auch möglich: Briefmarken online kaufen und direkt ausdrucken.

Sie brauchen also nicht mehr auf das nächste Postamt und sich dort in der Warteschlange anstellen, sondern können bequem von zu Hause aus Ihre Briefmarken beziehen. Der Service ist kostenlos.

Und so geht’s:

  • Gehen Sie auf die Seite porto-direkt.de der Deutschen Post AG.
  • Dann wählen Sie die Anzahl und Höhe des benötigten Portos:
    briefmarken drucken
  • Danach können Sie aus über 100 Motiven eines für Ihre Briefmarken aussuchen. Weil es gerade passt, habe ich einen Osterhasen gewählt.
    osterhase
  • Noch Bezahlungsart (giropay, PayPal oder Lastschriftverfahren) auswählen.
  • Das gewünschte Etikettenformat wählen und auf normalem Papier ausdrucken und fertig ist der ganze Zauber.

Noch etwas Feines: Handyporto

Nehmen wir an, Sie möchten von Ihrem Ausflugsziel eine Karte an Ihre Lieben zu Hause schicken. Karte gekauft, aber Sie haben keine Briefmarke. Dann können Sie gleich den Service mit dem Handyporto nutzen.

Tippen Sie „Brief“ oder „Karte“ in eine SMS und schicken Sie diese an die Nummer 22122.

Innerhalb weniger Sekunden erhalten Sie eine SMS mit Ihrer Handyporto-Nummer retour.

handy briefmarke

Nur noch diese Nummern auf Ihre Karte oder auf Ihren Brief schreiben, und ab geht die Post:

handy porto

Schmökern Sie in weiteren Beiträgen zum Thema „Archiv“. Oder werfen Sie einen Blick auf das gesamte Themen-Menü.


Zeitblüten-Service: E-Mail-Kurse & eBooks / Gratis-Downloads / Mitarbeiterschulung

Kommentare

  • Titi Laflora

    Vielen Dank, das kann ich gut gebrauchen zumal das Briefe oder Karten verschicken meistens an den Briefmarken oder dem Gang zum Postamt scheitert.

  • Korte

    Wunderbar dachte ich, und sofort waren bei Porto-Direkt 10 Euro weg. Man kann zwar den Rest noch für Marken verwenden, wenn man allerdings seine Zugangsdaten vergisst, oder am Ende des Guthabens es nicht mehr für ne Marke reicht, verschenkt man Geld oder ist sofort wieder 10 Euro los. Das ist nur interessant für jemanden der laufend Briefe oder Karten versendet.
    Noch schlimmer ist es beim Handyporto. Funktioniert wirklich ausgezeichnet, sehr einfach und schnell. Das Porto ist aber leider doppelt so teuer wie üblich. Wunderbar, oder?
    Grüße

  • Vielen Dank für Ihren Erfahrungsbericht, Korte!

Diesen Artikel kommentieren

Bitte die Kommentarregeln berücksichtigen. Danke!