Berufliche und persönliche Ziele erreichen: 7 hilfreiche Tipps

Haben Sie sich berufliche und persönliche Ziele gesetzt und fragen sich, warum es mit der Zielerreichung nicht klappt? Dann habe ich im Folgenden 7 Tipps für Sie, die Ihnen bei der Erreichung Ihrer beruflichen und persönlichen Ziele helfen.

pxb-abschalten

Ziel erreicht? Dann genießen Sie es!

1. Schaffen Sie sich eine gute Basis

Um ein Ziel zu erreichen, sollten einige Voraussetzungen erfüllt sein. Je mehr dieser Voraussetzungen für Ihr persönliches oder berufliches Ziel zutreffen, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie es auch erreichen. Wenn Sie alle Punkte abhaken können, dann haben Sie schon eine ausgezeichnete Basis:

  • Ich weiß genau, was ich will und kann mir das erreichte Ziel gut vorstellen.
  • In meinem gesteckten Ziel steckt viel Leidenschaft und Begeisterung meinerseits.
  • Zur Erreichung meines Zieles kann ich meine Stärken und Talente einsetzen.
  • Ich gebe nicht so schnell auf und auch Rückschläge bringen mich nicht gleich aus der Fassung.
  • Ich kenne Menschen, die mich auf dem Weg zum Ziel unterstützen.

Buch-Tipp – wenn Ihnen Ihre Lebensträume & Berufsziele (noch) nicht klar sind:


2. Formulieren Sie Ihre Ziele schriftlich und richtig

Formulieren Sie Ihr Ziel unbedingt schriftlich. Ein solches hat wesentlich mehr Kraft als wenn Sie sich nur im Kopf etwas vornehmen. Des Weiteren geht es auch darum, dass Sie es richtig formulieren. Beschreiben Sie genau, was Sie bis wann erreicht haben wollen.

3. Legen Sie Meilensteine fest

Ein großes Ziel kann demotivieren. Wenn Sie ein solches Ziel hingegen in Teilziele unterteilen, wirkt es leichter erreichbar. Setzen Sie sich also Meilensteine auf dem Weg in Richtung Ziel. Hier gilt das Gleiche: Für jeden Meilenstein wird schriftlich der Erledigungstermin festgehalten.

4. Motivation schaffen

Nicht in jedem Ziel steckt genügend Leidenschaft und Begeisterung. Es gibt auch Ziele, für die man sich selbst nicht ausreichend motivieren kann. Hier muss man die Motivation „künstlich“ herbeiführen. Suchen Sie sich einen Partner, der das gleiche oder ähnliche Ziel verfolgt. Damit können Sie sich gegenseitig motivieren und zum Ziel „pushen“. Weitere Motivationsmethoden habe ich in folgenden Beiträgen beschrieben:

5. Sammeln Sie alles für Ihr Ziel

Sammeln Sie alles, was Ihnen bei Ihrer Zielerreichung nützlich sein kann. Fragen Sie sich, wo Sie einschlägige Informationen bekommen, eignen sich Fähigkeiten (z. B. durch Kurse, Bücher etc.) an, die Ihnen bei der Erreichung förderlich sind, suchen Sie Personen, die Ihnen helfen. Seien es jetzt berufliche oder persönliche Ziele – diese Sammlung wird Ihnen einen großen Nutzen bringen.

6. Rechnen Sie mit Rückschlägen

Eines sollten Sie sich bewusst sein: Rückschläge gehören zur Zielerreichung dazu. Selten hat jemand etwas Großes erreicht, ohne mit Rückschlägen gekämpft zu haben. Wir sehen zwar immer nur den Erfolg anderer Menschen, aber mit welchen Rückschlägen und Widerständen sie zu kämpfen hatten, können/wollen wir nicht sehen. Rückschläge sind lehrreich.

7. Feiern Sie Erfolge

Motivieren Sie sich durch Belohnungen. Legen Sie für jeden Meilenstein eine Belohnung fest. Das fördert die Motivation. Wenn Sie einen Meilenstein geschafft haben, gönnen Sie sich etwas. Feiern Sie Ihre
(Teil-)Erfolge!

Mit der Umsetzung dieser Tipps lassen sich berufliche und persönliche Ziele leichter erreichen. Packen Sie es an!

Kommentare

  • Andreas Bernknecht

    Sehr interessant und übersichtlich dargestellt.

    Ich möchte lediglich einen interessanten Gedanken zusteuern, da ich seit Jahren in diesen Bereichen als Coach arbeite:

    Aus meiner Erkenntnis erreichen Mensche ihre Ziele oft nicht, weil es gar nicht die eigenen, sondern fremdbestimmte Ziele sind (Programme, Erwartungen, Notwendigkeiten, etc.). Deshalb kommt auch nicht wirklich Energie aus dem Inneren, sondern man verliert ständig Energie und reibt sich auf, ohne dem Ziel näher zu kommen.

    Andreas Bernknecht antworten
  • Ein sehr schöner Artikel, der es auf den Punkt bringt, wie man Ziele erreichen kann. Betonung liegt auf kann. ;-)

    Meiner Erfahrung nach, wollen die Menschen zu viel auf einmal. Vermutlich haben sie Angst, etwas zu verpassen. Aber anstatt sich erstmal nur auf ein Ziel zu konzentrieren, verzetteln sie sich und geben dann zu früh auf, weil es nicht klappt.

    Fazit: lieber ein Ziel mit Herz und Leidenschaft verfolgen als viele Ziele gleichzeitig und halbherzig angehen.

    Viel Erfolg
    Christoph Teege

    Christoph Teege antworten
  • Viele Schwierigkeiten bei der Erreichung tauchen auch auf, weil oft nicht bewusst ist, dass ein Ziel andere Ziele (Wünsche) manchmal ausschließt. Und weil nicht bewusst ist, dass es eigentlich nie um das Ziel selbst geht, sondern um den Zustand, der sich dadurch erfüllen soll.

    Uwe Schwarz antworten
  • Vielen Dank für den super interessanten Artikel, Burkhard!

    Ich denke, die größten Herausforderungen entstehen dabei, dass viele Menschen die Ziele als Verpflichtungen und nicht als Möglichkeiten sehen. Hierfür hilft es meiner Meinung nach, sich gute Beweggründe für das Ziel aufzuschreiben und immer wieder zu wiederholen.

    Weiterhin alles Gute!

    Beste Grüße

    Jan

    Jan Weinhart antworten
  • Danke für diesen sehr schönen Artikel.

    Souveräner Umgang mit Konflikten, Stress, Beziehungen oder eigenen Zielen und Fähigkeiten erfordert eben Übung – und oft einen neuen Blickwinkel.

    Elisa Knierim antworten

Diesen Artikel kommentieren

Bitte die Kommentarregeln berücksichtigen. Danke!